Font Size

SCREEN

Layout

Cpanel

Strahlenbelastung in der Zahnmedizin

In der Zahnmedizin ist die Belastung des menschlichen Körpers durch Röntgenstrahlung sehr gering. Im Vergleich dazu ist die Belastung im medizinischen Bereich, wie eine Lungenaufnahme oder ein Computertomogramm des ganzen Körpers, um ein vielfaches höher. Die unten stehende Grafik kann dies veranschaulichen.

Im Beobachtungszeitraum von 1996 - 2006 betrug der Anteil der effektiven Strahlendosis der zahnmedizinischen Röntgenaufnahmen pro Einwohner nur 0,2 % der Gesamtdosis aller in der BRD angefertigten Röntgenaufnahmen. Und dass, obwohl in der Zahnmedizin über ein Drittel aller Röntgenbilder gemacht wurden. Dass die Strahlenbelastung aus dem zahnmedizinischen Bereich denkbar gering ist, wird noch deutlicher, wenn man sich hierzu den Vergleich mit dem Computertomogramm ( CT ) ansieht.


Welche Röntgenuntersuchungen werden sehr haüfig gemacht.

Die effektive Dosis der Strahlenbelastung bezieht sich auf den gesamten Körper und erlaubt einen Vergleich zwischen der Belastung durch Röntgenuntersuchungen und der natürlich vorkommenden Hintergrundstrahlung.
Die Hintergrundstrahlung setzt sich zusammen aus der kosmischen Strahlung, der terrestrischen Strahlung aus Gestein und Strahlung des Gases Radon z.B. in Wohnräumen. Zusammen beträgt diese Hintergrundstrahlung etwa 3-4 mSv pro Jahr. Sie ist regional unterschiedlich und in höheren Regionen stärker. Näher Informationen zur Hintergrundstrahlung erfahren Sie hier .

Die in der Zahnmedizin angewendete Röntgentechnik beschränkt sich auf Zahnfilme, Bißflügelaufnahmen, Statusaufnahmen, Panoramaschichtaufnahmen (OPG) und seit wenigen Jahren auch auf das Digitale Volumentomogramm (DVT). In der Tabelle sind einige durchschnittliche Werte in Millisievert (mSv) angegeben. Diese Werte sind nur ungefähre Angaben. Sie können, je nach verwendetem Gerät, abweichen.

Die unterschiedliche Strahlenbelastung durch Röntgenuntersuchungen in der Medizin und Zahnheilkunde.

Literaturübersicht


Kommentare

Aktuelle Seite: Home Diagnostik Röntgenuntersuchung Strahlenbelastung